Wirtschaftsfachschule

wirtschaftsfachschule
wirtschaftsfachschule
wirtschaftsfachschule

Voraussetzungen

Sie haben eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen und möchten sich für die Übernahme von Verantwortung und Führungsaufgaben im mittleren oder gehobenen Management qualifizieren?

Sie überlegen zu studieren, aber Sie möchten Ihre Arbeit nicht für ein Studium unterbrechen und auch keine Studiengebühren zahlen?

Sie absolvieren eine Ausbildung und möchten sich gleichzeitig weiterqualifizieren?

Dann überprüfen Sie hier die formalen Aufnahmevoraussetzungen

Sie haben

  • (mindestens) Fachoberschulreife und
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Wirtschaft und Verwaltung, für die ausbildungsbegleitende Form den Nachweis eines bestehenden Ausbildungsverhältnisses (Die kaufmännische Berufsausbildung kann durch eine Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren im Bereich Wirtschaft und Verwaltung ersetzt werden. Der Besuch einer Berufsfachschule wird angerechnet.) und
  • eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr, die während der Fachschulausbildung absolviert werden kann.

Allgemeines

Seit rund 30 Jahren bieten wir erfolgreich das Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebot für Mitarbeiter aus dem kaufmännischen Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung an.

Unsere Studiengänge beginnen stets nach den Sommerferien und dauern drei Jahre.

Studiengebühren fallen nicht an, Sie haben lediglich die Kosten für Verbrauchsmaterial und Lehrbücher zu tragen.

Hier finden Sie unsere Unterrichtszeiten in der Wirtschaftsfachschule, beachten Sie, dass der Präsenzunterricht während der Schulferien entfällt.

  • dienstags und donnerstags von 18:00 Uhr bis 21:15 Uhr
  • samstags von 7:30 Uhr bis 12:15 Uhr

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere verschiedenen Schwerpunkte.

Sie können wählen zwischen:

Berufsbegleitende Weiterbildung "Personalwirtschaft" oder ausbildungsbegleitende Weiterbildung "Personalwirtschaft".

Berufsbegleitende Weiterbildung zur/zum Staatlich geprüften Betriebswirt/in mit dem Schwerpunkt „Personalwirtschaft“

In einer sich schnell wandelnden Unternehmenswelt ist Weiterbildung für Sie und Ihren Arbeitgeber heute wichtiger denn je. Erfahrungsberichte unserer Studierenden belegen, dass Arbeitgeber es Ihnen hoch anrechnen, wenn Sie sich weiterbilden. Viele unserer Absolventen berichten von verantwortungsvolleren Aufgaben, verbesserter Position bei Gehaltsverhandlungen oder einem erfolgreichen, verkürzten Bachelorstudium im Anschluss an die Weiterbildung.

Wir unterstützen Sie bei Ihrem „lebenslangen Lernen“ durch einen handlungsorientierten Unterricht in kleinen Lerngruppen. Unser Ziel ist es, Ihre Selbständigkeit beim Lösen betriebswirtschaftlicher Problemstellungen zu fördern und zu schulen. Informieren Sie sich jetzt über die inhaltliche Ausgestaltung des Schwerpunktes Personalwirtschaft.

Unterrichtsfächer im Verlaufe der dreijährigen Studiendauer:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Personalwirtschaft (Schwerpunktfach)
  • Rechnungswesen
  • Volkswirtschaftslehre
  • Recht
  • Wirtschaftsinformatik
  • Kommunikation
  • Wirtschaftsmathematik
  • Steuerlehre
  • Englisch
  • Projektarbeit

Prüfungen und Abschlüsse

Ihre Examensprüfung wird am Ende des dritten Unterrichtsjahres durchgeführt und besteht aus einem schriftlichen Teil, der durch eine mündliche Prüfung ergänzt werden kann.

Ihr Abschluss zur/m Staatlich geprüften Betriebswirt/in ist der Bachelor-Niveaustufe 6 des Deutschen Qualitätsrahmens zugeordnet. www.dqr.de

In Kooperation mit der Europäischen Fachhochschule (EUFH) berechtigt der Abschluss Sie zum Einstieg in das weiterführende Studium zum bachelor of arts direkt in das vierte Semester und somit zum Erreichen des akademischen Grads des bachelors in dreieinhalb Semestern.

Eingeführter Lehrbücher

Je nach gewähltem Schwerpunkt arbeiten wir mit unterschiedlichen Lehrwerken. Zu Beginn Ihres Studiums informieren wir Sie über das studienbegleitende Material.

Aktivitäten im Bildungsgang

Expertenbesuche, Fachvorträge und Betriebsbesichtigungen

Ihre fachliche Ausbildung in unseren Studiengängen ergänzen wir regelmäßig um Betriebsbesichtigungen, Expertenbesuche und Fachvorträge. So runden wir nicht nur unser fachliches Profil ab, sondern sorgen auch dafür, dass Ihre Ausbildung praxisorientiert und vernetzt verläuft. Darüber hinaus können sich aus den Kontakten zu ausgewählten Unternehmen potentielle „Auftraggeber“ für Ihre Projektarbeit ergeben.

Projektpräsentationen

Im zweiten Studienjahr arbeiten Sie in Kleingruppen an Ihrem individuellen Projektthema. Zum Abschluss Ihrer gruppenorientierten Projektarbeit präsentieren Sie Ihre Ergebnisse studienjahrübergreifend vor allen Studierenden. Selbstverständlich laden wir hierzu auch die Vertreter der Unternehmen ein, welche Ihr Projektthema gestellt haben; zudem wird die örtliche Presse über diesen Termin informiert. Nach der Präsentation nehmen wir uns gemeinsam die Zeit, Ihre Ergebnisse angemessen bei einem Umtrunk zu würdigen.

Gemeinsame Abschlussfeier

Nach drei Jahren gemeinsamer Studienzeit ist es für uns sehr wichtig, Sie in einem feierlichen Rahmen zu verabschieden. Selbstverständlich sind auch Ihre Familien herzlich eingeladen. Freuen Sie sich darauf!

Ehemaligen-Treffen

Der Kontakt zu Ehemaligen liegt uns sehr am Herzen, nicht nur um zu erfahren, wie sich unsere ehemaligen Studierenden beruflich entwickelt haben, sondern auch, um unternehmerische Kontakte zu pflegen und neu aufzubauen, das heißt, auch Sie als Studierende profitieren von Ehemaligen-Treffen.

Weiterführende Informationen

Sofern Sie an weiteren Informationen zum Bildungsgang Wirtschaftsfachschule interessiert sind, dann lesen Sie in unserem Flyer weiter. Downloads

Informationen zu unserem Leistungsbewertungskonzept finden Sie in unserem Downloadbereich.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns, damit wir Sie ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen, Wünschen und persönlichen Zielvorstellungen individuell beraten können.

Selbstverständlich freuen wir uns auch darauf, Sie als Unternehmen - ausgehend von Ihren betrieblichen Erfordernissen - hinsichtlich unseres ausbildungsbegleitenden Studienganges zu informieren.

Anmeldungen nimmt unser Sekretariat gerne entgegen. Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Ansprechpartner