Trinationales Projekt 2010-2011 "Jugend in Europa, 20 Jahre nach dem Mauerfall", Teil 2 in Straßburg


Vom 3.-8. Oktober 2010 trafen sich 36 Schüler und Schülerinnen unserer Schule, der Partnerschule aus Grenoble (Frankreich) und aus Györ (Ungarn) in Straßburg, um in dieser bedeutenden „Europastadt“ einen Vergleich des wirtschaftlichen, kulturellen und privaten Lebens in den drei Ländern anzustellen. Straßburg als Treffpunkt war vor allem ausgewählt worden, um unseren Einfluss als Europäer und Europäerin auf unser persönliches und berufliches Leben zu hinterfragen.

 

Das persönliche Kennenlernen von Schülern der drei Partnerschulen und das Erlernen von Grundbegriffen der jeweiligen Sprachen spielten ebenfalls eine wichtige Rolle. Auch die Stadtbesichtigung stand auf dem Programm und durch eine Stadtrallye, eine Schifffahrt auf der Ill, den Besuch im Europäischen Rat und die Führung durch die Heineken Brauerei mit einem Vortrag über Marketing konnte man sich einen umfassenden Eindruck über die wirtschaftliche, kulturelle und politische Bedeutung der Stadt machen. Gemeinsame Aktivitäten wie z.B. Bowling festigten die Freundschaften unter den Schüler, so dass sich alle schon auf das dritte Treffen in Györ Anfang April 2011 freuen.

Gefördert und mitfinanziert werden die drei Treffen durch das Gustav-Stresemann-Institut in Bonn, das CEFIR in Dunkerque und das Deutsch-Französische Jugendwerk.

Schifffahrt
Schifffahrt auf der Ill

 

Sprachtraning
Sprachtraning

 

Stadtrallye
Stadtrallye

 

Stadtrallye
Stadtrallye

 

Stadtrallye
Stadtrallye

 

Straßburg
Straßburg

 


Freitag, 21.01.2022 - Ende Zeitabschnitt III

Montag, 24.01.2022 - Beginn Zeitabschnit IV, Zwischenblock Banken: Gruppe 1: 24.01. - 16.02. 20BZ1, Gruppe 2: 17.02.-11.03. 20BZ2

Montag, 24.01.2022 - Beginn Zeitabschnit IV, Oberstufenblock Banken: 20B20