Gesundheitstag am Robert-Schuman-Berufskolleg- ein Gemeinschaftsprojekt mit der AOK

Am Robert-Schuman-Berufskolleg fand am Freitag, den 24.05.19 der erste Gesundheitstag in der Kaupenstraße 9 statt. Frau Hendricks Lueb und Frau Limberg organisierten diesen Tag in Kooperation mit der AOK. Anlass für diesen Projekttag waren Wünsche der zukünftigen Verkäufer/innen nach Tipps zu den Themen Stress und gesunde Ernährung.

Insgesamt haben vier Klassen am Projekttag teilgenommen (18EV1, 18EV2, 18EV4 und 18 EV5). Im Vorfeld wurden die SuS in Kleingruppen aufgeteilt und konnten dann am Gesundheitstag an verschiedenen Aktionsmodulen und Vorträgen teilnehmen.

Worum ging es bei den einzelnen Modulen?

Insgesamt gab es fünf Module mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

An der "Brainfoodbar" konnten die Schüler/innen gesunde Lebensmittel probieren und sich über Zusammensetzungen sowie die Zusammenstellung einer gesunden Frühstücksbox informieren.

Beim "Functional Fitness" ging es in die Turnhalle; dort gab es praxisnahe Übungen (mit dem eigenen Körpergewicht), die man zu Hause oder auch in der Arbeitspause durchführen kann.

Ausgangspunkt des "Anti-Stress-Trainings" war eine Übung mithilfe von Quit-Kugeln, die die Herzratenvariabilität gemessen hat. Anschließend gab es eine Entspannungsübung und eine zweite Messung, die mit der ersten verglichen wurde. Am Ende gab es noch eine kurz Entspannungsberatung.

Beim Modul "Sendepause" wurden die Schüler/innen über Online-Sucht informiert und aufgeklärt. Es wurde die Möglichkeit gegeben, das eigene Verhalten zu reflektieren und mögliche Ansatzpunkte zu einem achtsameren Umgang mit digitalen Medien zu entwickeln.

Das letzte Modul war ein "One Moment-Training“ das von Frau Limberg und Frau Hendricks-Lueb moderiert wurde. Die Teilnehmer hatten dort die Möglichkeit praktische Übungen zum Thema Achtsamkeit zu erlernen.

Die einzelnen Module dauerten etwa 15-20 Minuten. Zwischen den einzelnen Modulen gab es die Möglichkeit einen Gesundheits-Check zu machen, in dem der Cholesterinwert, Blutdruck und Taille gemessen wurden. Anschließend erfolgte eine kurze Beratung.

Abschluss des Tages war eine Verlosung: unter allen Schüler/innen wurden mehrere Lunchboxen und ein Buch verlost.

Durch die einzelnen Module sammelten wir zahlreiche Informationen und Tipps rund um das Thema Gesundheit im Lebensalltag. Mein persönliches Highlight des Tages war das Modul "Anti-Stress-Training". Dank diesem Modul lernte ich meine Atmungen besser zu kontrollieren und ruhiger und entspannter zu bleiben. Ich würde mir wünschen, dass jede Klasse die Möglichkeit bekommt, so einen Projekttag mitzuerleben.

Enes Günez (Schüler der Klasse 18EV5)