Erasmus+ 2019 - 2021 Abschlussfahrt der Schüler nach Frankfurt am Main

Da das geplante letzte Erasmustreffen in Österreich pandemiebedingt nicht stattfinden konnte, fuhren wir stattdessen mit den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern für drei Tage nach Frankfurt am Main. Dort besuchten wir u.a. die Europäische Zentralbank, um die es auch in dem Projekt ging.

Leider war das Besucherzentrum coronabedingt noch geschlossen, dennoch konnten wir die EZB bei bestem Herbstwetter von außen bestaunen. Dafür konnten wir an einer Führung durch das Geldmuseum der Deutschen Bundesbank teilnehmen und einiges über die Geschichte des Geldes lernen und unsere eigenen Geldscheine gestalten.

Einen wunderbaren Ausblick über die Bankenmetropole Frankfurt hatten wir von der Aussichtsplattform des Maintowers in 190 Metern Höhe. Ein Rundgang durch die Stadt mit dem Besuch des Doms durfte natürlich nicht fehlen. Die Schülerinnen und Schüler hatten über die Tage verteilt auch Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Das Erasmus-Projektteam

Erasmusfahrt nach Frankfurt am Main

Erasmusfahrt nach Frankfurt am Main