Berufsfachschule BF2

Bildungsgang Berufsfachschule BF2
Bildungsgang Berufsfachschule BF2
Bildungsgang Berufsfachschule BF2

Voraussetzungen

Um die Berufsfachschule BF2 besuchen zu können, benötigen Sie einen Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder einen gleichwertigen Abschluss.

Allgemeines

Sie interessieren sich für wirtschaftliche Zusammenhänge?

Sie können sich vorstellen, später einmal eine kaufmännische Ausbildung zu absolvieren?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Wir bieten Ihnen:

  • Einblicke in wirtschaftliche Zusammenhänge unter besonderer Berücksichtigung der Perspektive von Handelsunternehmen
  • Erste berufliche Erfahrungen durch ein begleitetes Praktikum
  • Vorbereitung auf eine duale Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich

Folgende Unterrichtsfächer erwarten Sie:

  • Geschäftsprozesse im Unternehmen
  • Gesamtwirtschaftliche Prozesse
  • Personalbezogene Prozesse
  • Mathematik
  • Englisch
  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Berufskunde

Eingeführte Lehrbücher

Zu Beginn Ihrer schulischen Ausbildung informieren wir Sie über die Lehrbücher und Arbeitshefte, welche wir in den jeweiligen Fächern einsetzen.

Prüfungen und Abschlüsse

Die Berufsfachschule BF2 ist darauf ausgerichtet, dass Sie neben beruflichen Kenntnissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten einen mittleren Bildungsabschluss, das heißt die Fachoberschulreife mit oder ohne Qualifikation zum Besuch der Gymnasialen Oberstufe erwerben können. Über die Voraussetzungen zur Erlangung dieses Abschlusses berät Sie Ihr Klassenlehrerteam ausführlich.

Aktivitäten im Bildungsgang

Individuelle Beratung

  • Beratungsteam
    Neben den SV-Lehrern, den Beratungslehrern und unserer Sozialpädagogin steht Ihnen selbstverständlich auch Ihr Klassenlehrerteam zur Seite, um Sie bei schulischen Belangen, aber auch bei privaten Herausforderungen zu unterstützen.
  • Coaching
    Das Klassenlehrerteam wird Ihnen zu Beginn Ihrer schulischen Ausbildung unser Coaching-Konzept vorstellen. An jedem Berufsschultag bieten wir Ihnen – nach vorheriger Terminvereinbarung – den Raum und die Zeit, ein individuelles Coachinggespräch zu führen. Anlässe für ein Coachinggespräch sind sehr individuell, ein Lerncoaching könnte beispielsweise dann für Sie interessant sein, wenn Sie persönliche Lernhemmnisse wahrnehmen, Lern- und Arbeitstechniken überdenken oder Ihr Zeitmanagement in Frage stellen.
  • Eingangs- und Perspektivgespräche
    Wir führen mit Ihnen zu Beginn und während Ihrer schulischen Ausbildung Einzelgespräche, um Ihre persönlichen Ziele zu identifizieren und Perspektiven für das weitere Lernen zu entwickeln.

Berufsorientierung

  • Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche
    Wir begleiten Sie bei der Berufswahl, indem wir unter anderem Ausbildungsmessen besuchen, Sie mit dem Ablauf des Bewerbungsverfahrens vertraut machen und Ihnen bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen helfen. Regelmäßige Beratungen durch die Agentur für Arbeit unterstützen Sie dabei, Ihren beruflichen Weg zu finden und zu beginnen.
  • Integriertes 3-wöchiges Praktikum
    Im Rahmen eines 15-tägigen Praktikums haben Sie die Chance, betriebliche Erfahrungen aus erster Hand zu sammeln. Wir unterstützen Sie – auch in Kooperation mit dualen Partnern des Bildungsganges Einzelhandel – bei der Praktikumssuche. Dabei nehmen wir selbstverständlich Ihre Neigungen und besonderen Interessen in den Blick und stehen Ihnen auch während des Praktikums für individuelle Belange zur Verfügung. Das Praktikum findet vor den Osterferien statt.
  • Unterrichtsfach Berufskunde
    Uns ist es wichtig, dass Sie vielfältige Einblicke in betriebliche Arbeitsabläufe erhalten. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen im Differenzierungsbereich das Fach Berufskunde an. Hier lernen Sie viel über Ihre persönlichen Stärken und beruflichen Neigungen, über unterschiedliche Berufswelten aber auch über Wege zum Studium an einer Hochschule.

Weiterführende Informationen

Informationen zu unserem Leistungsbewertungskonzept finden Sie in unserem Downloadbereich.

Anmeldungen nimmt unser Sekretariat gerne entgegen. Zur Anmeldung benötigen Sie:

  • Anmeldeformular
  • 2 Passfotos
  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnis über den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 bzw. Halbjahreszeugnis

Die Unterlagen geben Sie am besten persönlich bei uns ab (oder Sie schicken uns diese zu: Robert-Schuman-Berufskolleg, Sachsenstraße 27, 45128 Essen).

Kontaktieren Sie uns gerne, sofern sich weitere Fragen ergeben.

Ansprechpartner